Die perfekte Kücheneinrichtung

       
 Technik   

Küchen müssen immer funktional und einladend aussehen, allerdings treffen diese Eigenschaften nicht immer zu. Es hängt immer von der Kücheneinrichtung ab und ob gewisse Dinge beachtet werden. Zunächst mal sollte man sich überlegen, ob man eine offene oder eine geschlossene Küche möchte. Beides hat Vor- und Nachteile. Offene Küchen können aber besser in den Wohnbereich integriert werden, was oft für eine Lockerheit und mehr Wohlbefinden sorgt. Generell liegen solche Küchen gerade total im Trend. Sie haben den Vorteil, dass sie großzügig und einladend wirken und Kochinseln mit Tresen lassen sich fast immer umsetzen.  

Auch geschlossene Küchen bringen Vorteile mit sich, da man die Unordnung, die beim Kochen entsteht, nicht immer gleich sieht. Außerdem werden sich Gerüchte, die ebenfalls beim Kochen entstehen, nicht in die Möbel absetzen. Man muss bei geschlossenen Küchen nur die Tür zuziehen und schon bleiben die Gerüche in diesem einen Raum. Generell kann man sich direkt an die Planung machen, sobald man sich für eine Gestaltungsvariante entschieden hat. Wenn man schmale, schlauchförmige Räume hat, ist eine einzeilige Küche immer die beste Wahl. Einzeilige Küchen bieten aber sehr wenig Stauraum, weshalb man an den Wänden einige Regale aufhängen sollte. Kleine Wandregale machen sich aber immer gut und mit magnetischen Leisten kann man auch Utensilien wie Messer und Kochlöffel schön geordnet aufhängen. Wenn man größere Räume in L und U-Form hat, kann man auch die Küchenzeile entsprechend anpassen. Dann hat man auch gleich mehr Stauraum und braucht nicht mehr so viele Regale. Ganz egal, ob die Küche klein, groß oder geschlossen ist – sie sollte stets individuell sein und an die eigene Körpergröße angepasst sein. Zudem kann man die schönsten Ecken mit Led Spots, LED wandeinbaustrahler oder LED Lichtschläuchen ausleuchten. Man muss sich gut überlegen, aus welchem Material die Arbeitsplatte bestehen soll. Holz und Kunststoff eignen sich immer besonders gut. In geräumigen Küchen kann man sich auch eine Kochinsel anschaffen, da man hier auf allen Seiten noch Stauraum integrieren kann. Zudem hat man auf allen Seiten Platz für das Zubereiten der Speisen. Man findet fast überall im Internet Einrichtungsideen für die Küche, weshalb man sich hier Inspiration sammeln sollte und diese dann am Ende in die eigene Küche integriert. So wird ein ganz individuelles Konzept entstehen. Oder aber man nimmt sich einen Fachmann dazu, der einem alles designt und Gestaltungswünsche umsetzt. Die zweite Variante wird jedoch ein bisschen teurer und hat den Nachteil, dass man seine Küche nicht selbst kreiert hat.